Logo isofloc &
Ihr Fachbetrieb für Wärmedämmung: Logo Rigips Planungsbüro und Schreinerei
Ralf Meyer Hoffmann
Kompetenz zahlt sich aus!


Inhaltsstoffe

isofloc Zellulosedämmstoffe bestehen aus reinem Tageszeitungspapier und einer Mischung aus Borsalzen, die z.B. in Pflanzen, den Weltmeeren, im Grundwasser und als Spurenelement in vielen Lebensmitteln vorkommen.

Das weiße Salz (Borate) ist nicht flüchtig und nicht giftiger als gewöhnliches Speisesalz.

isofloc-Zellulosedämmstoff enthält gesundheitlich unbedenkliche Borate als wirksames Brandschutzmittel und bietet im Brandfall z.B. besseren Schutz als Dämmstoffe aus Glas (Holzbalken unter einer isofloc-Wärmedämmung blieben bei Bränden völlig unversehrt).

Datenblatt isofloc L


Wärmeschutz

Schutz vor Kälte im Winter und angenehme Kühle im Sommer sind schon bei geringer Dämmdicke mit isofloc garantiert. isofloc hat die sehr guten Eigenschaften des Rohstoffes Holz in der Zellulose bewahrt und durch seine Wärmespeicherfähigkeit sorgt isofloc deshalb für ein komfortables sommerliches Raumklima. Ein Grund mehr, sich für eine isofloc-Dämmung zu entscheiden.

Datenblatt Wärmeschutz


Die häufig gestellten Fragen (FAQ) zu isofloc:

Dämmstoff - FAQ


isofloc Vorteile:

optimaler Wohnkomfort - wohlig warm im Winter - angenehm kühl im Sommer - ein merklich verbessertes Raumklima - für Allergiker geeignet - enorme Heizkostenersparnis - Investition in die Zukunft

Bedenken Sie ausserdem: unabhängige Experten schließen ein vergleichbares Krebsrisiko wie bei Mineralfasern nach heutigem Kenntnisstand aus. Es liegen bis jetzt keine Hinweise vor, dass organische Fasern überhaupt ein krebserzeugendes Potential haben.

Nachteile:

Sind uns soweit keine bekannt - allerdings werden Ihre Verwandten, Freunde und Bekannten neidisch bei Nennung Ihrer Energiekosten.

Seitenanfang

Seitenanfang

© 2005

Info - die Summe aller Vorteile spricht für isofloc -